parajumpers bomberjacke damen unserer Öffentlichkeit schützen sagt Bryant Aber Mitchell Moore steht damit in Konflikt Ich

JACKSON, MS (Mississippi Nachrichten jetzt)

Ein Feuersturm der Kontroverse umgibt die Gesetzesvorlage, die in Indiana unterzeichnet wurde.

Mississippi hat letztes Jahr eine eigene Version einer Religionsfreiheit verabschiedet. Ein Jahr nach Protesten und Kundgebungen machen Unternehmen, die dagegen sind, dies bekannt.

‚Wir sind nicht hier, um dich zu diskriminieren‘, sagt Campbell’s Bäckereibesitzer Mitchell Moore. ‚Wir sind hier, um Ihnen unser Produkt oder unsere Dienstleistungen zu https://en.wikipedia.org/wiki/Parajumpers verkaufen.‘

Es schien eine einfache öffentliche Äußerung letztes Jahr zu sein, die Moore für notwendig hielt. Deshalb hat er die Sticker-Kampagne gestartet.

‚Wir dachten, wir würden hundert Aufkleber drucken‘, sagt Moore. ‚Und hoffentlich haben wir sie innerhalb von sechs Monaten bis zu einem Jahr an alle weitergegeben. Und ich denke, bis jetzt haben wir 5,6,7 tausend Aufkleber oder so etwas in der ganzen Nation verschickt. ‚

Indiana benutzt eine ähnliche Taktik mit Aufklebern ‚dieses Geschäft dient allen‘.

Das Gesetz von Mississippi beschränkt das parajumpers bomberjacke damen
Handeln der Regierung, nicht das private Handeln. Es hat auch den umstrittenen Schutz für einzelne Unternehmen beseitigt. Indiana’s Version erlaubt beides.

Gouverneur Phil Bryant hält das Gesetz für notwendig.

‚Es ist jetzt ein Jahr her, seit wir unsere Rechnung verabschiedet haben‘, sagt er. ‚Es gibt keine einzige Beschwerde, parajumpers denali
die mir bekannt ist. Niemandem wurden irgendwelche Rechte verweigert.‘

parajumpers bomberjacke damen

Bryant versteht den Rückgriff auf diese staatlichen Gesetze nicht.

parajumpers bomberjacke damen

‚Ich denke, es geht um nichts anderes als um den wichtigen https://www.happyvoices-gospel.de Teil des Gesetzes, dass wir die Religionsfreiheit unserer Öffentlichkeit https://www.happyvoices-gospel.de schützen‘, sagt Bryant.

Aber Mitchell Moore steht parajumpers mantel
damit in Konflikt.

‚Ich bin nie verfolgt worden, weil ich ein Christ bin‘, sagt Moore. ‚Ich wurde nie von einem Geschäft abgewiesen, weil ich ein Christ bin.‘

Die Aufkleberkampagne wurde so stark nachgefragt, dass die Menschenrechtskampagne sie übernommen hat. Es heißt jetzt ‚Gleichheit ist unser Geschäft‘.